Wenn wir Pflege im Kontext des stationären Settings betrachten, ergeben sich zahlreiche Schnittstellen zu anderen Berufsgruppen. In der stationären Versorgung sollen die Bewohner rundum begleitet und gepflegt werden. Doch was bedeutet das? Hier braucht es eine gute Kommunikation sowie Organisation der Zusammenarbeit der einzelnen Bereiche. In dieser Fortbildung werden wir uns mit der Frage beschäftigen: Was ist denn Pflege und wer ist daran beteiligt?

 

 

 

 

 

 

Themen:

  • Bedeutung der unterschiedlichen Berufsgruppen und ihre Zusammenarbeit
  • Ernährungsmanagement un die notwendigen Interventionen
  • praktische Übungen zur Teamarbeit und Kommunikation im interdisziplinären Team

Referentin:

Kristin Kramer (Gastdozentin der ACZEPTA-Akademie, PDL, Dozentin für Erwachsenenbildung)

S12.3/20

19.03.2020  |  08:30 – 16:00 Uhr

Seminargebühr 100,00 € (inkl. Seminarunterlagen und Pausenversorgung)

Noch Fragen? Rufen Sie uns an: (0 78 06) 986-601


Jetzt anmelden! Es gilt das gesetzliche Rücktrittsrecht, Ihre Anmeldung wird erst mit unserer Bestätigung verbindlich.